Brandgefahr mit Kerzen

  • Lassen Sie Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen. Löschen Sie vor dem Verlassen des Raumes alle Kerzen.
  • Verwenden Sie nur Kerzenständer, die nicht brennbar, dafür gross genug sind, um das flüssige Wachs aufzufangen und die der Kerze einen sicheren Halt geben. Vermeiden Sie Durchzug.
  • Wechseln Sie niedergebrannte Kerzen rechtzeitig aus.
  • Halten Sie brennende Kerzen ausser Reichweite von brennbaren Materialien wie Vorhängen, Tapeten, Bettzeug, Dekorationen, Tannenzweigen, Möbeln, Fernsehgeräten usw. Kerzen nie direkt unterhalb eines Zweiges oder unterhalb von Dekorationsmaterial anbringen.
  • Viele Kerzenständer übertragen die Hitze auf die Unterlagen, z. B. Kerzen in Aluminiumbechern. Verwenden Sie Kerzenständer dieser Art nicht auf Möbeln aus empfindlichen Materialien oder auf einem brennbaren Tischtuch.
  • Lassen Sie Kinder nie alleine in der Nähe von brennenden Kerzen spielen. Zündhölzer und Feuerzeuge sind sicher vor Kinderhänden aufzubewahren.
  • Die oben beschriebenen Vorsichtsmassnahmen gelten auch für Duftkerzen.


Merkblatt:
Brandgefahr mit Kerzen (PDF, 510KB)

Text und Bilder: Beratungsstelle für Brandverhütung