Stützpunkt-Kompanie


Die Stützpunkt-Kompanie ist mit schweren Einsatzmitteln und Atemschutz das offensive Einsatzelement im Brandfall. Das Aufgabengebiet umfasst zudem die kantonalen Aufgaben Personenrettung bei Unfällen, Öl- und Chemiewehr sowie Gewässerschutz. Überdies erbringt sie als Atomwarnposten im Fall von Störfällen mit Austritt von Radioaktivität Messfunktionen für die Nationale Alarmzentrale (NAZ).
Um die kantonalen Vorgaben hinsichtlich Ausrückzeit und Mindeststärke zu erfüllen, unterhält die Stützpunkt-Kompanie einen ständigen Pikettdienst.

 

Der Stützpunkt-Kompanie gehören 84 Feuerwehrangehörige an.