Leistungsprofil


Das Leistungsspektrum der Feuerwehr Region Murten ist für eine Milizfeuerwehr äusserst vielfältig. Es basiert auf dem ständigen Auftrag Sichern-Retten-Halten-Schützen-Bewältigen.

Brandbekämpfung

Als Ortsfeuerwehr stellt die Feuerwehr Region Murten den Brandschutz einerseits in den Gemeinden des Feuerwehrverbandes Region Murten sicher. Andererseits interveniert sie im Rahmen ihres Mandats als kantonaler Stützpunkt ebenfalls bei Fahrzeugbränden auf der Autobahn A1 oder rückt zur Unterstützung der Ortsfeuerwehren im Seebezirk aus.

Technische Hilfeleistung

Zur technischen Hilfeleistung gehören vielfältige Aufgaben wie beispielsweise das Befreien von Menschen aus steckengeblieben Liften, das Befreien von Tieren aus misslichen Lagen oder die Unterstützung des Ambulanzdienstes beim schonenden Transport von Patienten.

Unfallrettung

Die Rettung von Personen bei Fahrzeugunfällen aller Art gehören ebenso zum Leistungsspektrum wie das Durchführen von einfachen Menschenrettungen aus der Höhe oder aus der Tiefe (Schächte).



Wasser-/Elementar-schadenwehr

Im Rahmen der Wasser- und Elementarschadenwehr pumpt die Feuerwehr Region Murten überflutete Keller aus, entfernt umgeknickte Bäume von Strassen oder holt defekte Ziegel von Dächern.

Intervention auf Gewässern

Als Bootstützpunkt für den gesamten Kanton Freiburg stellt die Feuerwehr Region Murten die Intervention auf Seen bei Einsätzen aller Art wie Gewässerverschmutzungen, Bootsbränden sowie Rettungen von Menschen und Tieren sicher.

Ölwehr

Bei Ölwehrereignissen interveniert die Feuerwehr Region Murten, um ausgelaufene Kohlenwasserstoffe auf der Strasse und auf Gewässern aufzufangen und zu binden.



Chemiewehr

Als einer von drei Chemiewehr-Stützpunkten im Kanton Freiburg ist die Feuerwehr Region Murten für die Bewältigung von Stör- und Unfällen mit gefährlichen und umweltgefährdenden Stoffen im See- und Broye-Bezirk zuständig. Hierbei arbeitet die Feuerwehr Region Murten eng mit den Spezialisten der Messgruppe der Stützpunktfeuerwehr Freiburg zusammen.

Atomwarnposten

Im Fall eines Störfalls mit Austritt von Radioaktivität sind über die ganze Schweiz 108 sogenannte Atomwarnposten (AWP) verteilt. Die Feuerwehr Region Murten als AWP ist mit einem Handmessgerät ausgerüstet und wird im Bedarfsfall von der Nationalen Alarmzentrale (NAZ) aufgeboten und eingesetzt.

 

 

Absturzsicherung

Für Arbeiten in Bereichen wie Dächern, Gerüsten etc., in welchen Absturzgefahr besteht, verfügt die Feuerwehr Region Murten über Absturzsicherungsspezialisten. Diese sind mit Absturzsicherungsmaterial ausgerüstet und können beim Einsatz auf Dächern Lösungen zur Verhinderung von Abstürzen entwickeln, anwenden und überwachen.